Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Berufsschule - Ausbildungsvorbereitung – Berufsfachschule – Fachschule
Höhere Berufsfachschule – Fachoberschule – Berufliches Gymnasium

Betriebsbesichtigung im Hotel Seegarten

40 Hotel- und Restaurantfachleute unterwegs im Sauerland

Betriebsbesichtigung im Hotel Seegarten

„Ich wohne in Sundern und war noch nie hier!“ Die verwunderte Äußerung einer Schülerin macht deutlich, wie es oft ist im Leben – wir kennen Mallorca, New York oder Dublin, nur unsere eigene Heimat nicht.

Deshalb machten sich die Oberstufen der Hotel- und Restaurantfachleute mit Edda Kloppsteck und Lena Krutmann auf den Weg durchs Sauerland. Gestartet wurde in Meschede. Von dort aus ging es mit dem Bus in Richtung Arnsberg. Der erste Stopp wurde in Rumbeck am Kloster Rumbeck und am Poesiepfad eingelegt. Danach steuerte der Bus die historische Altstadt von Arnsberg an. Nach Hirschberger Tor und Kloster Wedinghausen machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg zum Schlossberg. Hier genossen sie die tolle Aussicht und informierten sich über den ältesten Weinberg im Sauerland.

Danach fuhr der Bus weiter nach Sundern-Langscheid, wo Hotelier und Fernsehkoch Olaf Baumeister vor seinem Hotel Seegarten im herrlichsten Sonnenschein auf die Gruppe mit einem Umtrunk wartete. Nach der gelungenen Überraschung führten er und Eventmanagerin Laura Niemand die Auszubildenden durch das Hotel und erklärten das Konzept. Alle super modernen Zimmer sind mit Produkten heimischer Anbieter gebaut und ausgestattet. „Wir neigen im Sauerland immer dazu, uns zu verstecken und tief zu stapeln, aber wir haben tolle Produkte im Sauerland, die in der ganzen Welt gefragt sind und oft als Status-Symbol gelten.“, so Baumeister.

Nach der Betriebsbesichtigung trafen sich alle Schülerinnen und Schüler in der Event-Loft des Hotels und genossen Roastbeef Spießchen, Pralinen vom Ochenbäckchen mit Kartoffel Espuma und Kimchi sowie sauerländer Sushi.

Frau Niemand und Herr Baumeister standen für Fragen und Gespräche zur Verfügung und berieten die angehenden Gastronomen in ihrer Karriereplanung.

Natürlich ließ Olaf Baumeister es sich nicht nehmen, den von ihm kreierten Gin WOODLAND vorzustellen. Der Gin wird in Lüdenscheid gebrannt und besteht zum großen Teil aus heimischen Botanicals wie Tannenspitzen, Brennnessel, Sauerampfer und einem Baumpilz. Das Getränk hat es sehr schnell in die angesagtesten Szenelokale und Top Bars in Deutschland und im Ausland geschafft.

Über Grevenstein und Wenholthausen ging die Fahrt zurück nach Meschede. Ein gelungener Ausflug mit vielen neuen Informationen.

Betriebsbesichtigung im Hotel Seegarten

Kontakt


Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

E-Mail

oder Kontakt

Schulträger

Hochsauerlandkreis Logo

Öffnungszeiten


Bis auf weiteres:

Mo. bis Fr.

07.30 - 13.30 Uhr

 
 

Anfahrtskarte


 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden