Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Berufsschule - Ausbildungsvorbereitung – Berufsfachschule – Fachschule
Höhere Berufsfachschule – Fachoberschule – Berufliches Gymnasium

Neuer Leiter am Berufskolleg Meschede

31.08.2017

Carsten Placht hat als Leiter am Berufskolleg Meschede die Nachfolge von Jürgen Krieger angetreten. Er steht vor vielen Herausforderungen.

Carsten Placht und Daniela Overhage

(Westfalenpost, 28.08.2017)

Das Berufskolleg in Meschede startet mit einer neuen Leitung ins kommende Schuljahr. Carsten Placht hat die Nachfolge von Jürgen Krieger angetreten. Ihm zur Seite steht Daniela Overhage als Stellvertreterin, sie ist ebenfalls neu im Amt. Die beiden stehen vor entscheidenden Weichenstellungen.


Schülerzahlen sinken

Fast 2300 Schülerinnen und Schüler werden am Berufskolleg in Meschede unterrichtet - die Zahlen sinken wie fast überall. Schon jetzt bestehen im Hochsauerlandkreis 13 000 Plätze, genutzt werden nur knapp 9500. Deshalb soll das Angebot an den Berufskollegs umstrukturiert werden. Die Folge: Auch in Meschede könnten Bildungsgänge gestrichen und an anderen Standorten konzentriert werden.

Eine „große, aber auch hoch-spannende Herausforderung“ nennt Placht diese Situation. Entschieden wird über die künftige Verteilung im Kreistag des Hochsauerlandkreises. Von dem Beschluss der Politik hängt es auch ab, wann und wie die Schulgebäude saniert werden. Auch am Gebäude in Meschede zeigt sich deutlich: Es besteht Handlungsbedarf.


Kollegium mit fast 80 Lehrern und Lehrerinnen

Placht ist in seiner neuen Position zurück in Meschede: Er hatte die Schule im Februar 2011 verlassen und war als Leiter nach Frankenberg an der Eder gewechselt. Inzwischen wohnt der 48-Jährige in Olsberg - „es ist ein Gefühl nach Hause zu kommen“, wie er sagt.

Zuständig ist er für ein Kollegium von fast 80 Lehrerinnen und Lehrern. Gemeinsam mit ihnen will er auch die neuen Möglichkeiten nutzen, die von der Landesregierung gewährt werden: Mehr Eigenverantwortung für die Berufskollegs, insbesondere bei der Verteilung von finanziellen Mitteln.


Drei Flüchtlingsklassen geplant

Seine Stellvertreterin Daniela Overhage kommt aus Meschede und ist ebenfalls 48 Jahre alt. Aus ihrer Sicht stehen die Lehrerinnen und Lehrer auch zunehmend vor pädagogischen Herausforderungen. Beispielsweise sind für das kommende Schuljahr drei Flüchtlingsklassen geplant, zum Teil muss diesen Schülerinnen und Schülern das Lesen und Schreiben beigebracht werden. Aber auch in den anderen Klassen gehe es immer mehr darum. Ordentlichkeit und Pünktlichkeit zu vermitteln. Placht beschreibt die Aufgaben so: „Wir sind auch dafür da, um Orientierung zu geben.“

Kontakt


Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

E-Mail

oder Kontakt

Schulträger

Hochsauerlandkreis Logo

Öffnungszeiten


Mo. &  Di.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Mi.:

07.00 - 9:45 Uhr und
11:15 - 15.30 Uhr
9:45 - 11:15 Uhr nur telefonisch

 

Do.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Fr.:

07.00 - 13.15 Uhr

 
 

Anfahrtskarte


 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden