Staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistent/in Fremdsprachen

Unterricht und Zertifizierung in der Unterstufe des Bildungsgangs

In diesem Bildungsgang werden in der Unterstufe schwerpunktmäßig berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vermittelt. Hiermit wird das Ziel angestrebt, Schülerinnen und Schüler nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife für eine berufliche Ausbildung in kaufmännischen Ausbildungsberufen vorzubereiten bzw. fundierte kaufmännische Grundkenntnisse zu vermitteln. Die hierbei innerhalb eines Jahres zu erwerbenden Qualifikationen entsprechen weitgehend den Unterrichtsinhalten des zweijährigen Bildungsgangs der Höheren Handelsschule.


Mit dem Besuch der Unterstufe dieses Bildungsgangs erwerben die Teilnehmer/innen Qualifikationen

  • welche die Aufnahme einer Berufsausbildung in einem qualifizierten kaufmännischen Ausbildungsberuf, z. B. im Bereich der Industrie, der Banken, Versicherung, Informationsverarbeitung oder öffentlichen Verwaltung unterstützen
  • die eine geeignete Vorbildung für die Aufnahme eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums oder eines dualen Studiengangs sind oder
  • die eine gravierende Hilfe bei der Berufswahlentscheidung sein können.

In diesem ersten Jahr des Bildungsgangs liegen im Unterricht die Schwerpunkte im Bereich der kaufmännischen Fächer, dem Bereich der Informationswirtschaft und den Fremdsprachen.

Im kaufmännischen Lernbereich werden die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Mathematik und Informationstechnologie unterrichtet.

Im Bereich der Fremdsprachen sollen Kommunikationskompetenzen für kaufmännische Arbeitsprozesse in den Fächern Englisch und Spanisch erworben werden.

Ein 4-wöchiges Praktikum ermöglicht es, kaufmännische Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln.


Schüler und Schülerinnen, die diesen Bildungsgang nach einem Jahr verlassen wollen, nehmen an einer Abschlussprüfung im Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen teil. Der Schulbesuch endet in einem solchen Fall mit der Aushändigung eines Abgangszeugnisses und eines qualifizierten Zertifikats über die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten.


Nach erfolgreichem Besuch der Unterstufe ist für alle Schülerinnen und Schüler ebenfalls der Besuch des zweiten Jahres des Bildungsgangs möglich.

 
 
 
 

Für weitere Beratung wenden Sie sich bitte an

Dagmar Große Lanwer

Fachbereichsleiterin

Studiendirektorin

Dagmar Große Lanwer


E-Mail

 

Kontakt


Berufskolleg Meschede
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

verwaltung@berufskolleg-meschede.de

oder Kontakt

Öffnungszeiten


Mo. &  Di.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Mi.:

07.00 - 9:45 Uhr und
11:15 - 15.30 Uhr
9:45 - 11:15 Uhr nur telefonisch

 

Do.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Fr.:

07.00 - 13.15 Uhr

 
 

Anfahrtskarte