Stanz- und Umformmechaniker/ -mechanikerin

Der Beruf des/der Stanz- und Umformmechanikers/in ist ein in Deutschland zum 1. August 2013 eingeführter anerkannter Ausbildungsberuf. Die Tätigkeiten und die Einsatzbereiche dieses Metallberufes sind sehr vielfältig. Stanz- und Umformmechaniker/innen stellen Bauteile aus Blechen und Drähten her, richten die dazu erforderlichen Maschinen ein und steuern den Materialfluss. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse unter Anwendung von Qualitätsmanagementwerkzeugen und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben in den Unternehmen. Sie werden in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie, z. B. im Automobil- und Maschinenbau, im Bereich der erneuerbaren Energien sowie in Betrieben der Elektronik-, Raumfahrt- und Telekommunikationsindustrie eingesetzt.

 
 

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Abschluss

Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer, Arnsberg

Anzahl Berufsschultage:

1. Jahr: 1 1/2 Tage / Woche
2. Jahr: 1 1/2 Tage / Woche
3. Jahr: 1 Tag / Woche

Fächer:

berufsübergreifend:

Fach

Deutsch/Kommunikation


Politik/Gesellschaftslehre


Religion


Sport/Gesundheitslehre


berufsbezogen:

Fach

Wirtschafts- und Betriebslehre


Fertigungsprozesse


Montageprozesse


Instandhaltungsprozesse


Automatisierungsprozesse


Fremdsprache (Englisch)


 
 

Zusätzliche Informationen

 
 
Jens Loewer

Pädagogischer Fachleiter

Studiendirektor

Jens Loewer


E-Mail

 

Kontakt


Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

verwaltung@berufskolleg-meschede.de

oder Kontakt

Schulträger

Hochsauerlandkreis Logo

Öffnungszeiten


Mo. &  Di.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Mi.:

07.00 - 9:45 Uhr und
11:15 - 15.30 Uhr
9:45 - 11:15 Uhr nur telefonisch

 

Do.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Fr.:

07.00 - 13.15 Uhr

 
 

Anfahrtskarte