Fachoberschule Metalltechnik

Ziele

Die Fachoberschule vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung sowie eine vertiefte berufliche Fachbildung und befähigt Schülerinnen und Schüler zum Studium an einer Fachhochschule.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse 12B in einjähriger Vollzeitform wird aufgenommen, wer die Fachoberschulreife (mittlerer Schulabschluss) besitzt und eine auf den Typ der Fachoberschule bezogene abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige Vorbildung nachweist.

Dauer des Bildungsgangs

1 Jahr

Abschluss

Der Bildungsgang der Fachoberschule schließt mit einer Prüfung ab, die aus einem schriftlichen und nach den Bedingungen der Prüfungsordnung eventuell aus einem mündlichen Teil besteht.

Mit erfolgreichem Abschluss wird die Fachhochschulreife erworben. Sie berechtigt zur Aufnahme eines Studiums an der Fachhochschule.

Fächer

Berufsbezogener Lernbereich

Fach Wochenstunden

Fächer des Bereichs Metalltechnik

8

Mathematik

5

Physik, Chemie oder Biologie

2

Informatik

2

Wirtschaftslehre

2

Englisch

3

 
 

Berufsübergreifender Lernbereich

Fach Wochenstunden

Deutsch/Kommunikation

4

Religionslehre

2

Sport/Gesundheitsförderung

2

Politik/Gesellschaftslehre

2

Differenzierungsbereich

4

Gesamtstundenzahl

36

 
 

Typenspezifische Fächer für den Bereich Metalltechnik:

Informationstechnik und Technische Kommunikation, Technische Physik und Chemie, Betriebs-, Arbeits- und Wirtschaftslehre

 
 
Studiendirektorin Dagmar Große Lanwer

Fachbereichsleiterin: 

Studiendirektorin
Dagmar Große Lanwer
d.grosselanwer(at)berufskolleg-meschede.de

 

Kontakt


Berufskolleg Meschede
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

verwaltung@berufskolleg-meschede.de

oder Kontakt

Öffnungszeiten


Mo - Do:

Fr:

07.00 - 15.30 Uhr

07.00 - 13.15 Uhr

 
 

Anfahrtskarte