Erasmus + am Berufskolleg Meschede

Schülerinnen und Schüler des BKM für vier Wochen im europäischen Ausland

Das BKM konnte im Rahmen von Erasmus+ wieder interessierten Schülerinnen und Schülern der Höheren Handelsschule vor den Sommerferien einen vierwöchigen Lernaufenthalt anbieten. Zwölf Schülerinnen und Schüler zog es in die irische Hauptstadt nach Dublin, zwei weitere absolvierten ihr Praktikum in Barcelona in Spanien.

Alle Projektteilnehmer erhielten in einem feierlichen Rahmen durch Andrea Stein von der EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Arnsberg den „Europass Mobilität“, der als Nachweis über den Auslandsaufenthalt dient und z.B. zukünftige Arbeitgeber darüber informiert, welche Kompetenzen die Jugendlichen während ihres Lernaufenthaltes erworben haben. Die Resonanz der Schülerinnen und Schüler auf ihr Auslandspraktikum war positiv. So sagte eine Teilnehmerin überzeugt: „Wenn ich noch einmal die Gelegenheit hätte ein Auslandspraktikum zu machen, ich würde es wieder tun!“

Europass Übergabe HöHa