Mit Erasmus+ nach Lissabon

Internationales Schülerprojekt „Start your own business“

Vom 24. Februar bis 02. März 2019 besuchten drei Schülerinnen der KAF-1 in Begleitung von Frau Overhage und Frau Stockhausen die portugiesische Partnerschule „Escola Secundariá Ferreira Dias“ in Agualva Sintra bei Lissabon. Dort arbeiteten sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus Polen, Kroatien, Estland und Portugal am Projekt „Start your own business“. Ziel des Projektes ist es, eine Unternehmensgründung zu simulieren. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich gegenseitig vor, tauschten ihre Unternehmensideen aus und erstellten entsprechende Materialen. Dabei lernten sich gegenseitig kennen.

Von der portugiesischen Gastschule wurden alle herzlich empfangen. Am ersten Tag stellten die Schülerinnen und Schüler mit afrikanischen Wurzeln im Rahmen eines „African Day“ ihre Kultur vor. Am nächsten Tag organisierten die Schülerinnen und Schüler der Tourismus-Abteilung eine Führung durch das Schulgebäude. Am Donnerstag fand eine Begrüßung von offizieller Seite durch einen Vertreter der Lokalpolitik statt.

Neben der Arbeit an den Projekten war auch Zeit für gemeinsame Aktivitäten: Erkundung der Altstadt Lissabons, gemeinsame Mahlzeiten in typisch portugiesischen Restaurants und nicht zuletzt der Besuch der Stadt Sintra, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Das Projekt wird mit einer Lehrermobilität Anfang Mai in Kroatien fortgesetzt werden.

Mit Erasmus+ nach Lissabon