Zu wenig Referendare für die technischen Fächer

Meschede: Lehrermangel an technischen Berufskollegs im HSK - das war das zentrale Thema eines Gespräches des Verbandes der Lehrer an Berufskollegs (vlbs) - Kreisverbandes HSK - mit der Grünen-Landtagsabgeordneten Dagmar Hanses aus Warstein, die auch Jugend- und Rechtspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist. An diesem Gedankenaustausch nahm auch der vlbs-Landesvorsitzende und Vorsitzende des Hauptpersonalrates an Berufskollegs, Wilhelm Schröder (Wenholthausen), teil.
BKM - Zu wenig Referendare
Dr. Hans Dürr (vlbs-Kreisvorsitzender HSK), Wilhelm Schröder (vlbs-Landesvorsitzender), Dagmar Hanses (MdL, Fraktion B90/Grüne), Anja Griesche (vlbs-Kandidatin HSK für den Bezirkspersonalrat Berufskollegs), Jürgen Krieger (Schulleiter Berufskolleg Meschede) und Werner Regniet (vlbs-Ortverbandsvorsitzender Meschede) (v.l.).
 
Bei einem Rundgang durch den gut ausgestatteten Technikbereich der Schule konnte sich Dagmar Hanses einen Überblick über die hohen Qualitätsstandards der Ausbildung am Berufskolleg (BK) Meschede überzeugen.Allerdings: Nur elf fertig ausgebildete Referendare konnten 2011 in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Metalltechnik/Maschinenbau in NRW in den Schuldienst eingestellt werden. Demgegenüber werden jährlich ca. 180 Lehrer aus diesen Fachbereichen pensioniert. Der Lehrernachwuchs sei also nicht sicher gestellt, schreibt die Schule in ihrer Pressemitteilung. Und weiter: "Durch diese Entwicklung ist die Ausbildung von Facharbeitern in Schlüsselbereichen der deutschen Wirtschaft gefährdet." Der Bedarf an gut qualifizierten Facharbeitern aus der Elektrotechnik und dem Maschinenbau ist ungebrochen. "Bleibt der Lehrernachwuchs weiterhin aus, dann können die Facharbeiter nicht wie gewohnt ausgebildet werden" erläuterte Wilhelm Schröder.

"So werden allein am Berufskolleg Meschede in den nächsten Jahren fünf Lehrer aus den Fachbereichen Metalltechnik, Elektrotechnik sowie Kfz-Technik durch Pensionierung ausscheiden. Die Bedarfsdeckung durch Neueinstellungen in diesen Fachrichtungen sei nicht zu erreichen. "Die Konsequenzen sind offensichtlich", erklärte der Schulleiter des BK Meschede, Jürgen Krieger.

Wilhelm Schröder stellte deutlich heraus, dass die von der Politik bisher eingeleitenten Maßnahmen nicht ausreichend sind oder nicht entsprechend greifen.

Kontakt


Berufskolleg Meschede des Hochsauerlandkreises
Dünnefeldweg 5
59872 Meschede

Tel: 02 91 94 - 56 00
Fax: 02 91 94 - 56 09

verwaltung@berufskolleg-meschede.de

oder Kontakt

Schulträger

Hochsauerlandkreis Logo

Öffnungszeiten


Mo. &  Di.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Mi.:

07.00 - 9:45 Uhr und
11:15 - 15.30 Uhr
9:45 - 11:15 Uhr nur telefonisch

 

Do.:

07.00 - 15.30 Uhr

 

Fr.:

07.00 - 13.15 Uhr

 
 

Anfahrtskarte


 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden